nonoyes_kenkawai

No,No,Yes!

No,No,Yes! Portemonnaies werden in Tokyo aus einem Stück Leder gefertigt und in Origami Falttechnik zuzammengefaltet. Das Leder wird pflanzlich gegerbt und eingefärbt.

Die Designer Taichiro Hashimoto und Makoto Kawamura lernten sich im Studium in Kobe kennen und gründeten No,No,Yes! in Tokyo. Sie arbeiten mit Leder auf Grund seiner Ursprünglichkeit und seiner Imperfektion, kein Stück Leder ist gleich. Bekannt wurde No,No,Yes! eigentlich durch die Herstellung von Lederjacken, u.a. für Lenny Kravitz.

Ihr Entwürfe sind stark konzeptionell und orientieren sich am japanischen Zen: Reduziertheit und Klarheit.